Ortsverein Mennighüffen

Mit Vollgas zur AWO

Mit Vollgas zur AWO

„Zusammen geht mehr"

TeamUnser Team - wer macht was?



Tagestätte AWO-Mennighüffen-Ost sucht dringend ehrenamtliche Helfer/Innen
Ansprechpartner hier finden

Seniorenausflug 2019

Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug Seniorenausflug


Gelungenes Nachbarschaftsfest an der Tagesstätte im Krell am 6.Juli 2019

100 Jahre AWO und 50 Jahre Stadt Löhne waren der Anlaß für ein gemeinsames Nachbarschaftsfest der AWO Mennighüffen und AWO-Kita. Den zahlreich erschienenen Besuchern/Innen wurde ein abwechselungsreiches Programm für jung und alt geboten. Zu den Highlights gehörte der Auftritt des Herforder Shantychores. Aber auch die Kinder der AWO-Kita traten auf und präsentierten unter großem Applaus "Die Raupe nimmersatt". Anschließend wurden das Spielmobil und die Hüpfburg gern genutzt. Für das leibliche Wohl haben die vielen Helfer/Innen ebenfalls gesorgt. Neben einem reichhaltigen Kaffee- und Kuchenbuffet gab es auch Bratwurst und Kaltgetränke. Fazit:ein sehr gelungenes Fest mit großer Beteiligung aus allen Gruppen.

Hier eine kleine Fotogalerie

Krellfest 100 Jahre AWO Krellfest 100 Jahre AWO Krellfest 100 Jahre AWO Krellfest 100 Jahre AWO Krellfest 100 Jahre AWO Krellfest 100 Jahre AWO Krellfest 100 Jahre AWO Krellfest 100 Jahre AWO Krellfest 100 Jahre AWO Krellfest 100 Jahre AWO

Seniorenausflug Mennighüffen

Der große Seniorenausflug 2019 findet am Donnerstag, 15. Aug. statt. Die Fahrt führt zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Porta Westfalica. Mittagessen im Panorama-Restaurant Wilhelm 1896. Nachmittags Schifffahrt auf der Weser mit Kaffeetrinken auf dem Schiff.

Flyer hier downloaden
 



 

Studienreise nach Kroatien

Am frühen Morgen startete die Reisegruppe der AWO Mennighüffen zu einer Fahrt nach Sibenik in Kroatien. Die erste Etappe führte zur Zwischenübernachtung bis Spittal in Österreich, der Partnerstadt von Löhne.  Am nächsten Tag ging die Reise weiter durch Slowenien bis nach Dalmatien zur Besichtigung der 3000 Jahre alten Stadt Zadar. Ein einmaliges Erlebnis war die Meeresorgel, ein Open-Air-Konzert der besonderen Art. Durch die Bewegung des Meeres wird Luft in die Röhren gepumpt, so dass originelle Tonfolgen hervorgerufen werden. Weiter führte die Reise nach Sibenik, der Partnerstadt des Kreises Herford in das Amadria Park Hotel Jure, direkt am Meer gelegen. Unter deutsch sprachiger Reiseleitung  waren die nächsten Tage ausgefüllt mit dem Besuch des Krka Nationalparks und dem nahe gelegenen Ethnoland Pakova Selo, wo den Reisegästen in traditioneller Tracht in einer ungewöhnlich lustigen und interessanten Art und Weise die Geschichte und Lebensbedingungen  vor 100 Jahren in Dalmatien erklärt wurde. Die Besichtigung der Altstadt von Sibenik mit einem kleinen Empfang des Leiters der Touristik wurde auch eingebaut. Es folgten Kroatiens sehenswerte Städte Split, Trogir, Makarska. Die Sicht auf den grünen und roten See war sehr beeindruckend; hier bestimmt das Gestein  die Farbe des Wassers. Der Abstecher in das Städtchen Omis, das von hohen Felsen eingeengt wird, war ein Highlight. Vor einem Ruhetag am Meer machte die Gruppe noch eine ganztägige Bootsfahrt durch die Kornaten. „So viele Tage wie das Jahr hat, so viele Inseln haben die Kornaten“ sagt der Volksmund  über diese mitteldalmatinische Inselgruppe. Der Nationalpark umfasst 147 Inseln von denen nur 6 bewohnt sind. Das Archipel wird von 3 Meereskanälen durchschnitten. Die unberührte Natur und die wilde Felsenlandschaft waren ein unvergesslich schönes Erlebnis.


 


AWO Mennighüffen-Ost in Bad Essen und Umgebung

Bad Essener Land Bad Essener Land Bad Essener Land Bad Essener Land Bad Essener Land Bad Essener Land Bad Essener Land Bad Essener Land Bad Essener Land Bad Essener Land

Jahreshauptversammlung 2019

Bericht der Löhner Zeitung vom 18.02.2019 hier lesen


Fotos Karneval 2019 AWO-West

Karneval 2019 Karneval 2019 Karneval 2019 Karneval 2019 Karneval 2019 Karneval 2019 Karneval 2019 Karneval 2019 Karneval 2019

AWO Handarbeitsgruppe spendet für Kindergarten

NW-Artikel vom 18-02.2019 lesen


Weihnachtsfeier Mennighüffen-West 2018

Weihnachten2018 Weihnachten2018 Weihnachten2018 Weihnachten2018 Weihnachten2018 Weihnachten2018 Weihnachten2018 Weihnachten2018 Weihnachten2018

Gute Stimmung und leckeres Essen beim Oktoberfest der AWO Mennighüffen-West

Oktoberfest 2018 Oktoberfest 2018 Oktoberfest 2018 Oktoberfest 2018 Oktoberfest 2018 Oktoberfest 2018 Oktoberfest 2018

Seniorenausflug 2018 zum Maschsee-AWO-Mennighüffen

Ausflug 2018 Ausflug 2018 Ausflug 2018 Seniorenausflug 2018 Seniorenausflug 2018 Ausflug 2018 Ausflug 2018 Ausflug 2018 Ausflug2018 Ausflug2018 Ausflug2018 Ausflug2018 Ausflug2018 Ausflug2018 Ausflug2018 Ausflug 2018 Ausflug 2018

Presseartikel NW vom 01.08.2018 hier lesen

Weitere Fotos von der Einweihung des Weges

Wegeinweihung Weg wird eingeweiht Wegeinweihung Wegeinweihung Wegeinweihung Wegeinweihung Wegeinweihung Wegeinweihung Wegeinweihung Weg wird eingeweiht

AWO Mennighüffen-West zu Gast bei Bäckerei Hensel
Fotos ansehen


AWO-Seniorengruppe-Ost besuchte das Heringsfängermuseum in Heimsen

Foto:https://www.heringsfaengermuseum.de/

Wer vermutet schon einen Zusammenhang zwischen Heringsfang und Heimsen bei Petershagen? Die AWO-Seniorengruppe aus Ostscheid konnte sich davon ein Bild machen und vielfältige Informationen dazu erhalten. Demnach sind nach dem dreißigjährigen Krieg, als alles im Umkreis zerstört wurde, aus der Not heraus die Männer aus der Umgebung von Petershagen zunächst als Saisonarbeiter nach Holland gezogen. Sie arbeiteten dort in der Landwirtschaft als Grasmäher mit der Sense und stachen Torf. Da dieses auf Dauer wenig einträglich war suchte man nach zusätzlichen Verdienstmöglichkeiten und fand diese auf Heringsfänger Schiffen, zunächst in Holland und danach auch an der deutschen Nordseeküste. Das Museum in Heimsen zeigt dazu viele Dokumentationen und Darstellungen sowie der Heringsfänger auf und mit ihren Schiffen als auch deren Familien, die in der Heimat ohne die Männer als Selbstversorger auskommen mussten. Nahezu die Hälfte der männlichen Bevölkerung aus einigen Dörfern waren zeitweise bis zum zweiten Weltkrieg in der Heringsfängerei beschäftigt. In einem Ensemble von drei wieder aufgebauten Fachwerkhäusern sowie der ehemaligen Dorfschule ist das Leben der Familien während dieser Zeiten dargestellt. Vom Taufkleid über die Hochzeitstrachten bis zum Sterbehemd, den Einrichtungen in den Wohnhäusern, den landwirtschaftlichen Gerätschaften bis zum Tante Emma Laden und der alten Schuleinrichtung, ist alles sehr detailgetreu dargestellt. Die zweistündige Führung versorgte die Teilnehmer/innen mit vielen neuen Informationen, teilweise aber auch erinnerten sich einige auch an etliche Vorgänge und Einrichtungen wie z. B. Hausschlachtungen mit all ihren Verfahren und Vorgehensweisen. Es war eine sehr schöne, anschauliche und empfehlenswerte Ausflugsfahrt.

Bildergalerie Besuch Heringsfängermuseum in Heimsen

Ausflug AWO-Ost Ausflug AWO-Ost Ausflug AWO-Ost Ausflug AWO-Ost Ausflug AWO-Ost Ausflug AWO-Ost Ausflug AWO-Ost Ausflug AWO-Ost Ausflug AWO-Ost Ausflug AWO-Ost

Schokoladenkino und Wassertropfenorgel

Spannende Tagesfahrt der AWO Löhne-Mennighüffen nach Bad Driburg

Der Arbeiterwohlfahrt-Sozialverband (AWO) aus Löhne-Mennighüffen bot seinen Mitgliedern kürzlich eine Tagesfahrt nach Bad Driburg an. Die Busfahrt unter Leitung von Karl-Heinz Bernsmeier fand sehr großen Anklang. Die Mitreisenden bekamen nicht nur sehr viel zu sehen, sondern konnten auch viele wissenswerte Tipps rund um das Backen mit nach Hause nehmen.

Ausführlichen Bericht lesen


Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Mennighüffen vom 17. Februar 2018

Pressebericht Wetfalenblatt vom 20.02.2018 hier lesen



Ab Januar 2018 unter neuer Leitung

Beim letzten Zusammentreffen der Tanzgruppe der AWO Mennighüffen in 2017 bedankte sich der Vorsitzende Rolf Kleinedöpke mit einem Blumenstrauß bei Ingeborg Gierschke, die die Leitung der Gruppe ab Januar 2018 in jüngere Hände gibt. Frau Gierschke hat die Gruppe 22 Jahre unterrichtet . Die zukünftige Leiterin Ilona Lubenow, die auch Vorsitzende des Verbandes Seniorentanz e.V. in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke ist, überreichte Frau Gierschke eine Ehrenurkunde des Bundesverbandes Seniorentanz e.V. für 25-jährige Mitgliedschaft.

Ab 09. Januar 2018 trifft sich die Tanzgruppe jeden Dienstag um 14.00 Uhr in der Tagesstätte Am Kreuzkamp 3 in Mennighüffen zur Übungsstunde. Neue Gäste sind herzlich willkommen.



Ausflug der Mennighüffer Senioren

Mit über 100 Senioren startete die AWO Mennighüffen am Donnerstagmorgen, 10.08.2017, zu einem Ausflug ins Münsterland. Nach der nassen Wettervorhersage standen viele Gäste mit Regenschirmen, die aber bis zum Abend nicht benötigt wurden, an den Haltestellen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen, einer kleinen Rundfahrt mit dem „hauseigenen Expess“, einem Spaziergang und der Besichtigung der Kirche erlebte die Gruppe nach dem Kaffeetrinken einen fröhlichen Nachmittag mit Unterhaltung, Spiel und Tanz im Hotel-Restaurant Clemens August in Ascheberg. Die Rückfahrt über die A1 und A30 verlief reibungslos, so dass alle pünktlich gegen 19.00 Uhr in Löhne zurück waren.

Auf dem Foto ein Teil der Gruppe vor der Erlebnisgaststätte Clemens August in Ascheberg


Schweizreise der AWO Mennighüffen

Foto in größer anzeigen

Nach einem Jahr der Vorbereitung erlebte die Reisegruppe der AWO OV Mennighüffen schöne Tage in der Schweiz. Vom Hotel in Flims wurden unter sachkundiger Schweizer Reiseleitung die Tagesausflüge gestartet. Die Reiseleiterin erklärte nicht nur die Landschaft mit ihren Sehenswürdigkeiten sondern informierte auch über Arbeitswelt, Bildung, Kosten, Einkommen und Renten. Auf dem Programm standen u.a. eine Fahrt mit dem Glacier Express durch die Bergwelt von Chur nach Andermatt, eine Schifffahrt mit einem historischen Raddampfer auf dem Vierwaldstätter See vorbei an der sagenumwobenen Rütliwiese, wo sich auch heute noch jährlich die Schweizer Schützenvereine zum traditionellen Schießwettbewerb treffen. In Luzern wurde bei einem Stadtrundgang auch die bekannte Kapellbrücke angesehen. Es fanden Ausflüge nach Klosters und Davos statt, auch Appenzell durfte mit seinen schön bemalten Häusern nicht fehlen, so wie die Hauptstadt von Lichtenstein Vaduz. Mit der Seilbahn ging es auf den Sentis, wo man aus 2.500 m Höhe in sechs Länder blicken konnte. Bei guter Sicht und Sonnenschein waren auch der Bodensee und der Zürich See zu sehen. Auf den Spuren des Rheins haben alle die bekannte Via Mala Schlucht erlebt, die in Jahrtausenden durch Gletschereis und Wasser des Rheins entstanden ist. Ein besonderes Erlebnis war auch die Fahrt von Tiefencastell bis Tirano in Italien mit dem Bernina Express der Rhätischen Bahn, ein Weltkulturerbe der Unesco. Der Zug fuhr über zahlreiche Viadukte, 360° Kehren und Tunnels von 584 auf 2053 m und zurück auf 429 m. Der Reisebus brachte die Gruppe zum Hotel zurück über den Pontresina Pass 1774 m und dem Bernina Pass 2253 m. Nach 2800 km mit Bus,

Bahn und Schiff kam die Reisegruppe mit vielen erlebnisreichen Eindrücken wohlbehalten nach Löhne zurück.

Hier eine kleine Fotoserie

Schweiz 2017 Schweiz 2017 Schweiz 2017 Schweiz 2017 Schweiz 2017 Schweiz 2017 Schweiz 2017 Schweiz 2017 Schweiz 2017 Schweiz 2017 Schweiz 2017

AWO-Seniorengruppe Mennighüffen-Ost fährt zum Dümmer See

Der Seniorenclub der AWO Mennighüffen-Ost veranstaltete am Mittwoch, den 14.06.2017 einen Ausflug zum Dümmer See. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Hotel Strandlust bestand bei herrlichstem Sonnenschein die Möglichkeit am Seeufer zu verweilen und die Natur zu genießen. Am späten Nachmittag ging es dann abschließend zu einem gemeinsamen Essen in den naheliegenden "Bayrischen Landgasthof zur Eiche“. Dort gab es rustikalen Leberkäse mit Spiegelei und original bayrischem Kartoffelsalat. Gegen 20 Uhr kehrte die Gruppe bestens gelaunt wieder nach Löhne zurück.

Hotel Strandlust am Dümmer See


Vor dem Bayrischen Landgasthof zur Eiche in Marl - Zum Vergrößern ins Bild klicken



Weitere Informationen

AWO
Ortsverein Mennighüffen e.V.
Grimminghausener Weg 14
32584 Löhne

Vorsitzender:
Rolf Kleinedöpke

Rolf Kleinedöpke
Tel. 05732-71628
E-Mail
er.kleinedoepke
@t-online.de

Veranstaltungen &
Termine

Alle Gruppentermine
und Aktivitäten

Programm Mennighüffen-West
2. Halbjahr 2019 hier

Programm Mennighüffen-Ost
3. Quartal 2019 hier